KONFLIKTTRAINING UND KONFLIKTMANAGEMENT

Das Konflikttraining ist in Präsenz und virtuell buchbar!

Konflikte führen zu müssen ist oft unangenehm. Es kann zu Vorwürfen, Unsachlichkeit, Beleidigungen, emotionalen Ausbrüchen oder Schlimmeren kommen. Was für einen selbst zu Ärger oder Kränkung führen kann. Viele kennen solche Konfliktsituationen im Privaten oder bei der Arbeit.

Mit unserem Konflikttraining möchten wir Sie mit praxiserprobten und umsetzbaren Techniken sowie alltagstauglichen Strategien unterstützen, in Konflikten kompetent zu agieren. Unsere Konflikttrainer vergrößern Ihren kommunikativen Methodenkoffer und verbessern Ihre persönliche Impuls- und Selbstkontrolle. Damit Sie gut sind, wenn es wichtig ist!

Sie möchten konkrete Antworten und keine
Theoretischen Exkurse?

Sie suchen authentische Trainer, die wissen wovon sie sprechen?

Sie möchten für jede Situation eine einfache Lösung?

Ein Training, bei dem niemand auf die Uhr schaut?

Konflikte sind oft sehr fordernd

In einem Streit oder einem Konflikt kommt es nicht selten vor, dass es zu Vorwürfen, Unsachlichkeit oder zu subtilen bis offenen verbalen Aggressionen kommt. Unterstützt von zunehmender Lautstärke oder unangemessener Körpersprache. Es gelingt immer weniger, das Gespräch auf die Sachebene und zur Lösungsorientierung zurückzuführen.

Konflikte belasten Mitarbeiter

Wenn Mitarbeiter häufig mit belastenden Konfliktsituationen konfrontiert sind, dann können sich diese Ereignisse langfristig auf das Selbstwertgefühl, die Motivation und Leistungsfähigkeit sowie auf die gesundheitliche Verfassung der Mitarbeiter auswirken. Interne Konflikte können zudem das berufliche Miteinander erschweren bis unmöglich machen.

Konfliktkompetenz unterstützt Ihre Mitarbeiter

Damit Mitarbeiter Konflikte kompetent, selbstsicher und lösungsorientiert führen können, bedarf es eines gut gefüllten und praxiserprobten kommunikativen Methodenkoffers, sowie die Fähigkeit zur Selbstkontrolle. Wir sind Profis und Praktiker auf diesem Gebiet und würden uns freuen, Ihnen unsere Best-Of der Konfliktbewältigung vermitteln zu können!

Dr. Stephanie Nobis – Leitung Personalentwicklung

“Herr Dr. Wolter ist ein langjähriger und sehr geschätzter externer Dozent vom Klinikum Osnabrück. Seminare von ihm wie bspw. „Konflikt- und Deeskalationskompetenzen“ werden sehr gut angenommen und vor allem sehr gut bewertet. Seine sehr nahbare und offen Art verbunden mit dem Praxistransfer sind einige seiner Stärken.”

LERNEN SIE UNS KENNEN!

Was uns wichtig ist: Wir möchten, dass mit Spaß, Freude und viel Abwechslung gelernt wird.

Unsere Teilnehmer:innen sind Aktivposten im Training und gestalten mit uns zusammen lehrreiche, praxisnahe Seminartage.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

UMGANG MIT BESCHWERDEN

Es gibt wohl wenig Unternehmen, die keine Beschwerden haben. Die professionelle Bewertung und der Umgang mit Beschwerden sind durchaus eine „Kunst“. So können freundlich formulierte Beschwerden vielleicht nur dazu dienen, etwas Aufmerksamkeit zu bekommen. Lautstarke und in der Form unangemessene Beschwerden können durchaus einen wahren Kern haben und sollten unbedingt ernst genommen werden. Neben diesen Unterscheidungen ist es ebenso wichtig, ein schwieriges, weil laut oder vehement vorgetragenes, Gespräch wieder zu versachlichen. Das ist gar nicht so einfach, wenn es in Gesprächen oft darum geht, wer Recht oder Unrecht hat. Der erste Schritt ist diesbezüglich, zunächst die Emotionen aus der Diskussion/Verhandlung zu bekommen. Ist das geschafft, kann mit dem Kunden nach einem möglichst für beide annehmbaren Kompromiss, einer (Teil-) Lösung gesucht werden, oder das Gesprächs wird mit einer finalen Formulierung beendet: Wir sind uns einig, dass wir uns (noch) nicht einig sind!

Um auf herausfordernde Beschwerden kontrolliert, souverän und kompetent zu reagieren, benötigen die Mitarbeiter umfassende und praxiserprobte, kommunikative Strategien, gepaart mit der Fähigkeit, auch unter Stress kontrolliert zu handeln. Für diese Anforderungen haben wir passende Trainingskonzepte für Ihre Mitarbeiter entwickelt, die in Beschwerdegesprächen sehr gut sein müssen.

KONFLIKTTRAINING UND KONFLIKTMANAGEMENT

Konflikte sind im Leben, privat wie beruflich, wohl nicht zu vermeiden. Grundsätzlich sind Konflikte aus unserer Sicht nicht immer etwas Schlechtes. Es kann beim „Ringen um den besten Weg“ ein konstruktiver Konflikt entstehen. Konflikte können auch unterstützen, Standpunkte eindeutiger zu formulieren oder Anlass geben, eigene Standpunkte genauer zu hinterfragen.

Konflikte können aber auch unsachlich, polemisch, boshaft, laut, aggressiv, hinterlistig oder wie auch immer geführt werden. Konflikte haben dabei oft die Nebenwirkung, dass sich der Kampf ums „Gewinnen“ oder „Verlieren“ herauskristallisiert. All das, führt selten zu konstruktiven Ergebnissen. Darum gilt es, Konflikte konstruktiv, sachlich, ziel- und lösungsorientiert zu führen! Aber das ist oft einfacher gesagt als getan!

Aus diesem Grund haben wir praxiserprobte Konflikttrainings und Strategien zum Konfliktmanagement entwickelt. Mit kommunikativen und deeskalierenden Inhalten, aber auch mit Tipps und Techniken für das eigene Stressmanagement und der Selbststärkung

KONFLIKTGESPRÄCHE

Gespräche mit Mitarbeiter sind, besonders wenn es um Kritikgespräche geht, nicht immer leicht! Für ein gutes und vor allem erfolgreiches Mitarbeitergespräch braucht es sehr viel Fingerspitzengefühl, manchmal auch pädagogisches und psychologisches Geschick, gepaart mit unterschiedlichsten Kommunikationsstilen– und taktiken, um den Gesprächspartner nicht in den Rückzug, Trotz oder in die Unsachlichkeit zu führen.

Für diese Vielzahl von Anforderungen haben unsere Kommunikationsspezialisten die Trainingsangebote Stressmanagement, Krisenkommunikation oder Soziale Kompetenz mit Ihrem Best-Of aus ihren jahrzehntelangen Erfahrungen ergänzt.

IHR GEWINN

  • Souveräner in Konflikten bleiben
  • Verbesserung der rhetorischen Schlagfertigkeit
  • Optimierung der Selbstkontrolle in Konflikten
  • Eine Vielzahl praxisnaher, umsetzbarer Techniken

FÜR MENSCHEN, DIE …

  • von Praktikern lernen möchten
  • schwierige Konfliktgespräche führen müssen
  • selbstbewusst auftreten wollen (auch bei Puls 150)
  • Konflikte führen wollen, damit sich der Ist-Zustand bessert

WIE WIR ARBEITEN!

Uns ist es bei der Vermittlung von Inhalten wichtig, dass es abwechslungsreich, spannend und humorvoll zugeht und die Teilnehmer:innen eine Vielzahl von praktischen, alltagsnahen und somit nachhaltigen Erfahrungen machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fragen und Antworten zum Konflikttraining

Wenn Sie sich für ein Training, Seminar oder Workshop zum Konfliktmanagement interessieren, gibt es zwangsläufig Fragen zu den Inhalten, der Didaktik oder den Rahmenbedingungen.

Wir möchten Ihnen hier Antworten auf die wichtigsten Fragen geben. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne direkt an uns.

Zunächst einmal ist es wichtig zu erkennen, dass es überhaupt einen Konflikt gibt. Das ist grundsätzlich nicht sehr schwierig, wenn der Konflikt seine volle Wucht entfaltet. Aus unserer Praxis kennen wir aber die Situationen, dass zu Beginn auch mal weggeschaut wird. In der Hoffnung, dass es sich von selbst erledigt oder die beteiligten Personen vernünftig genug sind, den Konflikt selbst beizulegen. Da ist sicher etwas dran. Wahrscheinlich genau so viel wie, dass man sich nicht „traut“ oder nicht weiß wie man die Konfliktbearbeitung jetzt angeht. Manchmal sind Konflikte wie Zahnschmerzen, bei denen man hofft, dass sie von selbst verschwinden. Eine Regel könnte lauten: Je später Sie eingreifen, desto schwieriger ist es, den Konflikt wieder in den Griff zu bekommen. Wie man Konflikte souverän anspricht und professionell führt oder moderiert, würden wir Ihnen gerne praxisnah zeigen. Sprechen Sie uns gerne an!
Die Tagessätze unterscheiden sich je nach Zielgruppen, Themen oder Dauer der Maßnahme. Lassen Sie sich gerne von uns unverbindlich informieren oder ein Angebot zusenden. Viele weitere Informationen zu unseren Seminaren zum Konflikttraining und Konfliktmanagement finden Sie auf unserer FAQ-Seite. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, sprechen Sie uns gerne an.
Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, Konflikte mit Mitarbeitern anzugehen, wie Mediation, Moderation, Supervision, Coaching oder Teambuilding. Die beiden letzteren bieten wir als Kompetenz Sieben gerne an. Bevor das „große Rad“ gedreht wird gibt es noch eine Möglichkeit, die wir, wenn es passt, bevorzugen: Das konkrete Ansprechen und Führen des Konflikts. Denn Konflikte sind ja nicht per se schlecht. Bei Abteilungen und Teams, in denen nicht mehr gestritten wird, sollte man sich bezüglich der Innovationsfähigkeit Gedanken machen. Nach unserer Erfahrung sind ein Großteil von kollegialen Konflikten Missverständnisse, die relativ schnell geklärt werden können, wenn darüber offen gesprochen wird. Wir nennen es bei uns „Coaching auf dem Punkt“. Damit soll deutlich werden, dass wir das Thema zwischen den Kontrahenten sehr schnell ansprechen, damit es im Sinne aller bearbeitet, bestenfalls gelöst werden kann. Keine Angst, schnell heißt nicht mit dem Vorschlaghammer, sondern die Themen werden mit viel Einfühlungsvermögen verbindlich, transparent und lösungsorientiert angesprochen
Unter Konfliktmanagement verstehen wir, dass wiederkehrende Konflikte, ob innerhalb eines Teams oder eines Unternehmens oder auch mit Kunden oder externen Partnern, systematisch analysiert werden. Auf ihre Auslöser und Ursachen, um langfristig und präventiv bestehende Konflikte zu bewältigen, notwendige Konflikte professionell zu führen und überflüssige Konflikte möglichst zu vermeiden. Dazu haben wir als Kompetenz Sieben unser nachhaltiges Konzept „Gewaltprävention für Mitarbeiter“ entwickelt und bieten entsprechende Unterstützung für die Führungskräfte an.
Bei Streitereien oder Konflikten ist es sehr hilfreich die auftretenden Emotionen möglichst schnell zu reduzieren. Denn Emotionen wie Wut oder Ärger haben leider selten die Eigenschaft, dass sie positiv ein einen Konflikt einwirken. Denn massiver Stress hemmt den Zugriff auf die "vernunftbegabten" Bereiche im Gehirn. Das kann bei meinem Konfliktpartner wie bei einem selbst auftreten. „Stress kann dumm machen!“. In einem Konflikttraining von Kompetenz Sieben lernen Sie sowohl mit den eigenen Emotionen souverän umzugehen, als auch so auf Ihr Gegenüber einzuwirken, dass es zu einer Versachlichung des Gesprächs kommen wird. Ihre K7- Konflikttrainer zeigen Ihnen im Training, wie das geht!
Ein adäquates Selbstvertrauen hilft, kompetent zu agieren sowie Konflikte erfolgreich führen zu können. Die Basis für das Vertrauen in sich selbst und seine Fähigkeiten gründet sich auf dem Prinzip der Selbstwirksamkeit. Selbstwirksamkeit und somit auch Selbstvertrauen leiten sich von gelebten Kompetenzen und bisherigen Erfolgen ab. Wer sich seiner selbst sicher ist, kann auch mit anderen kompetenter umgehen. Die soziale Kompetenz beginnt bei der zwischenmenschlichen Kommunikation und nimmt eine entscheidende Rolle ein. Das gesprochene Wort und die nonverbale Kommunikation, wie Mimik, Gestik und Körperdynamik, transportieren Ihre Botschaften und Informationen. Auch bei sehr häufig gelingenden Kommunikationsprozessen kann es interessant sein zu betrachten, wie die Kommunikation in Stress,- Wut-, Ärger,- Druck,- und Angstsituationen aussieht. Wir als K7 glauben, dass die meisten kommunikativen Fehler unter Stress passieren, denn dann nutzt das Gehirn schnell andere, nicht immer „vernünftige“, sondern eher kindlichen Areale. Wer kennt die Aussage nicht: „Jetzt wirst du kindisch!“ Das Abrufen und der Einsatz seiner vorhandenen sozialen Kompetenzen werden in solchen Konfliktsituationen deutlich erschwert.
Die Maßgabe einen Konflikt wertschätzend und sachlich zu führen ist richtig. Aber was ist, wenn der eigenen Puls nach oben hin explodiert, weil man sich massiv ärgert, sich angegriffen oder beleidigt fühlt. Das macht Wertschätzung im Konflikt schon deutlich schwieriger. Um so wichtiger wird es dann, sich selbst "im Griff" zu haben, Doch wie macht man das? Zusammenreißen klappt leider nicht immer und es nicht persönlich zu nehmen, scheitert oft sehr schnell. Kompetenz Sieben möchte Ihnen zeigen, wie es geht, auch bei Puls 180 souverän und lösungsorientiert zu bleiben. Weitere Informationen dazu finden sie in unserem Trainingsmodul „Stressmanagement“.
Wenn Sie möchten, dass ein Konflikt eskaliert, dann sollten Sie möglichst häufig folgende Wörter benutzen: DU ... NIE ... NEIN/DOCH ... IMMER ... NUR und in Beziehungen „DAMALS“. Es muss schon viel passieren, dass es nicht schlimmer wird. Wenn Sie wissen möchten, was man stattdessen sagen kann, und das noch mit Charme, Humor oder einer Lösungsorientierung, dann melden Sie sich gerne bei uns! Wir freuen uns Ihnen unsere semantischen Köstlichkeiten zu präsentieren.
Die Trainer im K7-Netzwerk sind alle ausgewiesene Experten und Praktiker in Ihren jeweiligen Themengebieten. Sie können sicher sein, dass jeder Trainer weiß wovon er spricht und einen starken Praxisbezug nachweisen kann. Neben den fachlichen Kompetenzen mögen wir es, auf Augenhöhe und viel Spaß mit unseren Teilnehmern zu arbeiten. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.
Wir bieten Ihnen ein systematisches Konzept für einen nachhaltigen Mitarbeiterschutz an. Wir möchten Ihr Unternehmen in sieben Themenfelder unterstützen, Ihre Mitarbeiter nachhaltig vor Gewalt, Stalking oder Drohungen zu schützen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Mittels eines Passworts erhalten unseren Kunden oder Teilnehmer den Zugang zu unserem Online-Campus. Im Campus finden Sie ca. 30 LEHRVIDEOS, die die Trainingsinhalte (und mehr) in kurzen Sequenzen noch einmal wiedergeben. So können die Teilnehmer die Inhalte des Trainings noch einmal in Ruhe nacherleben und reflektieren. Und das zeit- und ortsunabhängig. Zu aktuellen Themen in der Öffentlichkeit möchten wir mit unseren EXPERTEN-INTERVIEWS unsere Meinungen, aber besonders auch Tipps und Hinweise vermitteln. Neben den Lehrvideos finden die Besucher noch viele SELBSTLERNANGEBOTE in Form von Aufgaben und Selbstreflexionsaufgaben als PDF zum Download. Ebenso finden Sie im Campus Verweise zu unseren BLOGS und Empfehlungen für weiterführende Portale. Für 195 EUR stellen wir unseren Kunden den Zugang für zwei Monate zur Verfügung. Nach dem Erwerb senden wir Ihnen die Log-In-Daten zu. Eine Verlängerung um 1 Monat kostet 95 EUR. Eine Nutzung des Campus ist ohne die Buchung eines K7-Trainings nicht möglich. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
In unseren Blogs oder in unserer K7-Mediathek finden Sie weitere Informationen, Meinungen oder Lehr- und Imagefilme von uns. Besuchen Sie uns gerne!

UNSERE REFERENZEN

ADAC Hessen-Thüringen e.V.

„Die von Peter Döscher geleiteten Deeskalationsschulungen waren für unser Team sehr gewinnbringend. Praxisnahe Beispiele, konkrete Handlungsempfehlungen zur Kommunikation und Prävention von Konfliktsituationen – für alle Teilnehmer verständlich und informativ aufbereitet. Herzlichen Dank!“

Ulrich Saam, Fachbereich Personal

ADAC Hessen-Thüringen e.V.
Kommunikationsseminar und Deeskalationstraining für den ADAC

STADTWERKE OSNABRÜCK

„Im Seminar wird sehr praxisnah und leicht verständlich vermittelt, welche Einflussfaktoren positiv für eine gute Kommunikation genutzt werden können.“

Tobias Landwehr, Referent Personalentwicklung, Stadtwerke Osnabrück AG

Stadtwerke Osnabrück - Soziale Kompetenz, Kommunikation, Teamtraining, Deeskalation
Stadtwerke Osnabrück – Soziale Kompetenz, Kommunikation, Teamtraining, Deeskalation

AOK HESSEN

„Herr Dr. Wolter schulte unsere Mitarbeitenden zum Thema „Deeskalation“. Abgerundet wurden die sehr erfolgreichen Trainings durch hilfreiche Ratschläge mit direktem Praxisbezug. Danke für die gelungenen Trainings!”

Nina Kranz, Personal-Finanzen-Infrastruktur

AOK Hessen-Konflikttraining, Deeskalation, Kommunikation
AOK Hessen-Konflikttraining, Deeskalation, Kommunikation

Klinikum Leverkusen

„Das professionelle Kommunikations- und Konflikttraining entsprach genau unseren Anforderungen. Die Mitarbeiter haben durch die Schulung ein bewusstes und sicheres Auftreten erhaltenen.“

MirÖzkan Das, Leitung Hauswirtschaft und Servicedienste

Unsere Trainings …

Mit Spass
und Humor

Das ist uns
wichtig …

  • Alltagsnähe, Humor und Methodenwechsel verhindern Langeweile.
  • Wir sprechen eine Sprache, die jeder Teilnehmer versteht.
  • Jeder Inhalt muss etwas mit dem Alltag der Teilnehmer zu tun haben.
  • Unsere Trainer wissen, wovon Sie reden!
  • Wir haben aus unseren eigenen Fehlern gelernt.
  • Unsere Inhalte sollen in der Praxis funktionieren!

Das möchten
wir weniger …

  • Lange Vorstellungs- und Feedbackrunden
  • Bla, bla statt knackiger Antworten
  • Deeskalationstrainer, die immer auf alles eine Antwort haben
  • Abstrakte Modelle statt praxisnahem Input
  • Rollenspiele, die den Teilnehmern peinlich sind
  • Zu viele Befindlichkeitsrunden

und niemals
Langweilig!

Rahmenbedingungen

Das Kompetenz Sieben Training kann unter verschiedenen Rahmenbedingungen stattfinden. Wir planen und strukturieren die Trainings individuell und stimmen sie ganz auf Ihre Bedürfnisse ab.

Dieses Training ist auch mit unseren weiteren Trainings-Angeboten kombinierbar.

Kick-Off TRAINING – INHOUSE

wir empfehlen 1-2 Tage Kick-Off-TrainINg.

Andere zeitlichen Formate sind nach Absprache natürlich umsetzbar.

Nachhaltigkeit

Wenn Trainingsinhalte vertieft oder ausgebaut werden sollen, ist ein Anschlusstraining JEDERZEIT möglich.

ONLINE TRAINING

0,5 bis 2 Tage im Online-Training

Nehmen sie uns beim wort!

WICHTIGE FRAGEN

Wenn Sie sich für ein Training, ein Seminar oder Workshop zum Konfliktmanagement interessieren, gibt es zwangsläufig Fragen zu den Inhalten, der Didaktik oder den Rahmenbedingungen.

Wir möchten Ihnen hier und auf unserer FAQ-Seite Antworten auf die wichtigsten Fragen geben. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne direkt an uns.

Ja. Unter Einhaltung der Abstands- und allgemeinen Hygieneregeln finden unsere Konflikttrainings in einer sicheren Umgebung statt. Alternativ kann das Seminar auch als Webinar / Online-Training / Remote-Training durchgeführt werden.
Unseren Konflikttrainings finden bundesweit direkt beim Kunden, in Tagungshäusern oder auf Wunsch auch in andere Locations statt.
Ja, unser Konflikttrainingkann als Webinar / Online-Training / Remote-Training durchgeführt werden. Viele erfolgreich durchgeführte Online-Trainings und Coachings haben uns in der Ansicht bestätigt, dass wir auch Online abwechslungsreiche, praxisnahe und Teilnehmer aktivierende Konflikttrainings geben können. Wenn Sie Fragen zu einem Webinar / Online-Training / Remote-Training haben, dann rufen Sie uns einfach an oder schreiben eine Mail. Alle Gespräche und Beratungen sind selbstverständlich unverbindlich. > Kontakt
In einem ersten, unverbindlichen Kontakt, per Mail, telefonisch oder per Zoom bzw. Teams, erhalten Sie alle benötigten Informationen zum Konflikttraining. Mit Ihrem Einverständnis senden wir Ihnen im Anschluss unser Angebot zu. Ist Ihr Interesse konkret, besprechen Sie im Vorfeld die gewünschten Seminarinhalte und alle weiteren Fragen direkt mit Ihrem K7-Trainer. Kommt es zum Auftrag werden Termine, Zeiten und Ort etc. vereinbart. Detaillierte Informationen zur Planung, Angebote, Zeiten, Rechnungsstellung, etc. finden Sie in unserem FAQ.