K7-Teamtraining und TEAMCoaching – gemeinsam an einem Strang ziehen

In einem Team ziehen alle gemeinsam an einem Strang – aber nicht immer in die gleiche Richtung. Das führt dazu, dass Prozesse ineffektiv und für alle unbefriedigend durchgeführt werden. Wir möchten Sie unterstützen, dass Sie wieder das bestmögliche Team werden. Dabei müssen insbesondere offene oder latente Konflikte im Team konkret angesprochen werden. Denn sie sind oft der „faule Apfel im Sack“ mit den entsprechenden Nebenwirkungen. Sind diese Konflikte positiv bearbeitet, dann kann mit offenem Visier und lösungsorientiert um den besten Weg gerungen werden.

Sie möchten konkrete Antworten und keine theorie Exkurse

Haben wir!

Sie suchen authentische Trainer die wissen wovon sie sprechen

Sind wir!

Sie möchten für jede Situation eine einfache Lösung

Haben wir leider nicht immer!

Ein Training wo niemand auf die Uhr schaut

Können wir!

Trotz aller Unterschiede mit Teamtraining besser werden

Die Mitarbeiter müssen sich untereinander nicht immer mögen. Aber durch ein gemeinsames Ziel sowie Akzeptanz persönlicher und fachlicher Unterschiedlichkeit, lässt es sich trotzdem an einem Strang in eine gemeinsame Richtung ziehen. Es geht um konstruktive Kompromisse für den „bestenWeg. Damit sich aus einem fachlichen Streit um die beste Idee eine gemeinsame Kreativität entwickeln kann, um dass bestmögliche Team zu werden. Oder es zumindest zu versuchen.

Miteinander Sprechen statt Schweigen oder Streiten

Ein häufiges Verhalten in weniger effektiven Teams ist die fehlende und offene Kommunikation. Es wird nur noch in kleineren, sich nahestehenden Gruppen über Probleme und Konflikte gesprochen. Oft geht es in letzter Konsequenz nur noch darum, wer den Machtkampf gewinnt oder verliert. Konfliktthemen sollten aber offen angesprochen, bearbeitet und bestenfalls geklärt werden, um die Grundlage für ein effektives Miteinander bei der Arbeit zu schaffen. Am Ende sollte es immer zu einem verpflichtenden Kompromiss kommen. Wir sind der Meinung, man sollte nicht zu lange drumherum reden, sondern den Finger früher oder später gezielt in die Wunde legen, auch wenn es zunächst unangenehm ist. Ein gut geführter und moderierter Konflikt kann Wunder bewirken.

IHR GEWINN

  • eine effektive und gemeinschaftliche Arbeitsatmosphäre
  • Bearbeitung latenter oder offener Konflikte
  • eindeutige und direkte Kommunikationswege

FÜR MENSCHEN DIE …

  • lieber miteinander reden statt übereinander zu lästern
  • sich wünschen, dass Konflikte im Team angesprochen werden
  • sich Klarheit für sich und Ihr Team wünschen

Einheitliches Agieren hilft allen

Sei es der Workflow oder der stringente Umgang mit herausfordernden Menschen – beides verlangt nach einem einheitlichen und abgestimmten Vorgehen der Mitarbeiter. Nicht jeder kann so arbeiten, wie es ihm passt. Ein gut funktionierendes Team sollte sich einen eindeutigen Rahmen schaffen: Was geht, wie geht es, was geht nicht und auf welcher Basis können Ausnahmen gemacht werden.
Das festzulegen ist nichts, was man einfach so nebenher macht. Es wird in diesem Prozess zu Meinungs-, Haltungs- und Prioritätsunterschieden kommen, und es gilt, diese Unterschiede offen zu kommunizieren. Darüber muss auf sachlicher Ebene diskutiert und gerungen werden. Denn es geht um den besten Weg für das Team und den allerbesten Kompromiss aus allen Ideen und Vorschlägen.

Kommunikative Voraussetzungen

Um sich im Team lösungsorientiert streiten zu können, bedarf es einer Offenheit anderen Meinungen gegenüber. Es wird von uns zunächst verdeutlicht, dass es normal ist, unterschiedliche Haltungen oder Ideen zu haben. Unsere Gehirne interpretieren Dinge des Lebens nun einmal unterschiedlich.

Auf dieser Basis lässt sich offener miteinander umgehen und die Kommunikation ist weniger auf „entweder/oder “ ausgelegt, sondern auf „sowohl als auch“. Wir zeigen Ihnen in unserem Teamtraining gerne hilfreiche und kommunikative Tools, mit denen konstruktive Kritik geäußert und fachlicher Streit um den besten Weg geführt werden können.

Out of the Box-Denken

Für kreative Lösungen braucht es manchmal auch „verrückte“ Gedanken und Ideen. Diese zuzulassen und prozesshaft wie ein Puzzle zusammenzusetzen, wird das Meisterstück eines Teams. Denn es sind nicht immer die finalen, genialen Lösungen, die jede Fragestellung auflösen, sondern häufig sind es die sukzessiven, oft auch kleinen Fortschritte, die das Problem, die Herausforderung immer etwas kleiner machen. Das „out-of-the-box“-Denken lässt sich in unserem Teamtraining üben und wir möchten Ihnen gerne zeigen, wie das geht.

Es geht immer noch etwas besser!

Sie arbeiten bereits in einem Team, in dem Offenheit, Akzeptanz und Miteinander an vielen Stellen bereits gelebt werden? Oder möchten mit neuen Mitarbeiter:innen von Beginn an in dieselbe Richtung schauen? Wir helfen Ihnen, auch an den kleinen Schrauben zu drehen. Damit Sie noch effektiver gemeinsam an einem Strang in dieselbe Richtung ziehen können.

Unsere Referenzen

Lorem ipsum sit utus amboratus est osta

Kunden sagen über dieses Training

Ethno-Medizinisches Zentrum e.V. – Leibniz-Institut

„Die TeilnehmerInnen waren mit der Fortbildung sehr zufrieden. Die humorvolle und abwechslungsreiche Vermittlung praxistauglicher Lösungsstrategien wurde dabei besonders positiv bewertet..

Melike Gelen, MiMi-Gewaltprävention

Radiologie Vechta-Cloppenburg

„Vielen Dank für die tolle Veranstaltung, alle Teilnehmer waren begeistert und jeder konnte für sich persönlich etwas mitnehmen um es im Alltag anzuwenden. Wir würden uns auf ein Wiedersehen freuen!“

Annegret Lübken

Kinder- und Jugendhaus BOLLE – Straßenkinder e.V., Berlin-Marzahn

„Zum wiederholten Mal können wir als Team einvernehmlich sagen, dass das Teamtraining für alle sehr gewinnbringend war. 2 Tage mit wertvollem Input, maximaler Flexibilität. In der Umsetzung der Inhalte ein großer Mehrwert für unsere Arbeit!“

Daya Post

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremerhaven

„Unsere TeilnehmerInnen waren ausnahmslos begeistert von der Fortbildung. Als besonders positiv stellten sie die Praxisbezogenheit, das Umsetzen der Inhalte in die Tätigkeit sowie die Möglichkeit, arbeitsbezogene Probleme einzubringen, heraus.“

Mirko Stokic

Unsere Trainings …

Mit Spass
und Humor

Das ist uns
wichtig …

  • Alltagsnähe, Humor und Methodenwechsel verhindern Langeweile
  • unsere Trainer wissen, wovon Sie reden!
  • wir sprechen eine Sprache, die jeder Teilnehmer versteht.

Das möchten wir weniger …

  • lange Vorstellungs- und Feedbackrunden
  • abstrakte Modelle statt praxisnahem Input
  • bla, bla statt knackiger Antworten

und niemals
Langweilig!

Rahmenbedingungen

Das Kompetenz Sieben Training kann unter verschiedenen Rahmenbedingungen stattfinden. Wir planen und strukturieren die Trainings individuell und stimmen sie ganz auf Ihre Bedürfnisse ab.

Dieses Training ist auch mit unseren weiteren Trainings-Angeboten kombinierbar.

Kick-Off Coaching

Inhouse 0,5 bis 3 Tage, weitere Stunden nach Bedarf

FORTSETZUNG BEI BEDARF

1 Tag nach einem 0,5 bis 1 Jahr

ONLINE TRAINING

0,5 bis 2 Tage im Online-Training

Nehmen sie uns beim wort!